Wissenswert
Inhalte
Aktuelles
Einblicke
Team
Impressum

Home
Unser Team
Sabine Römhild
Erzieherin, Leiterin des Rotachkindergartens

„Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen;
so wie Gott sie uns gab, so muss man sie haben und lieben.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Die Wertschätzung aller liegt mir am Herzen und in jedem Menschen das Besondere zu entdecken. Hierzu gehört für mich auch die Mitbestimmung der Kinder in und an ihrem Kindergarten.
Isolde Widder
Erzieherin, Gruppenleitung der Maulwurfgruppe

„Spiel ist nicht Spielerei, es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung.“ (Friedrich Wilhelm August Fröbel)

Ich wünsche mir, mit den Kindern täglich mutig zuzuschnappen, wenn das Glück vor unserer Türe steht und wir so unsere persönliche Schatzkiste -nach und nach – mit schönen Erinnerungen und Erfahrungen füllen dürfen.
Sandra Dambacher
Pädagogische Fachkraft, Zweitkraft der Maulwurfgruppe

"Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind. Manche fliegen höher als andere, aber alle fliegen so gut sie können. Vergleiche sie nicht untereinander, denn jedes Kind ist einzigartig, wundervoll und etwas ganz Besonderes.“

Ich finde, der größte Reichtum unseres Lebens sind die Kinder. Um diesen Reichtum Tag für Tag zu schätzen, ist es mein Wunsch, für sie da zu sein, sie zu begleiten und ihnen dadurch ein Teil davon zurück zu geben, was sie uns täglich durch ihr Lachen, ihre Neugier und ihre Lebensfreude schenken.
Susanne Fankhänel
Kinderpflegerin und Zweitkraft der Maulwurfgruppe

„Führe euer Kind immer nur eine Stufe nach oben.
Dann gebt ihm Zeit zurückzuschauen um sich zu freuen. Lasst es spüren, dass auch ihr euch freut, und es wird mit Freude die nächste Stufe nehmen.“ (Maria Montessori)

Mir ist es wichtig, die Kinder ganzheitlich zu fördern, ihre Stärken hervorzuheben und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
Undine Ströer
Erzieherin, Zweitkraft der Mäusegruppe

„Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft, sich in alles zu verwandeln, was immer sie sich wünschen.“ (Jean Cocteau)

Ich möchte mit meiner ganzen Kraft und all meinem Wissen den Kindern eine unbeschwerte, wunderschöne Zeit im Kindergarten ermöglichen.
Gabi Uhrich
Kinderpflegerin, Zweitkraft der Mäusegruppe

„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“ (Mark Twain)

Besonders wichtig ist mir, das einzelne Kind so anzunehmen, wie es ist. Im offenen Konzept unterstütze ich die Selbständigkeit und das Sozialverhalten der Kinder.
Stefanie Briese
Erzieherin, Gruppenleitung der Mäusegruppe

„Kinder leben in ihrer Fantasie und der Realität gleichermaßen- und bewegen sich auf eine Weise dazwischen hin und her, wie wir es nicht mehr können.“ (Maurice Sendak)

Ich sehe es als Herausforderung, Kinder auf ihr Leben spielerisch vorzubereiten und ihnen so wichtiges mit auf den Weg geben zu können. Außerdem ist es schön, wie junge Menschen sich an Kleinigkeiten erfreuen können, die für uns Erwachsene oft selbstverständlich geworden sind.
Jennifer Barth
Erzieherin, Gruppenleitung der Igelgruppe

"Kinder kommen nicht auf die Welt, um unseren Vorstellungen zu entsprechen. Persönlichkeit braucht Raum zur Entfaltung, statt Begrenzung und Erwartungsdruck" (unbekannt)

Bei der Arbeit mit Kindern ist mir eine gute Bindung und Vertrauen sehr wichtig, da diese Aspekte den Kindern helfen sich zu entfalten und sie sich mit gutem Gefühl ihre Umwelt erschließen können.

Sandra Haas
Kinderpflegerin, Zweitkraft der Igelgruppe

"Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit.
Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung.
Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft.
Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt, zu lieben."(unbekannt)

In der heutigen, schnelllebigen Zeit ist es mir wichtig, mit den Kindern eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, mit Spaß und Spiel zu "lernen".
Julia Mikalauski
Erzieherin, Zweitkraft in der Igelgruppe

"Kinder sind geborene Forscher, die die Dinge des Lebens entschlüsseln wollen. Laufen, sprechen, zählen, Handstand ausprobieren - ein kleiner Mensch lernt immerzu." (Nicola Schmidt)

Ich möchte die Kinder in ihrer Entwicklung begleiten, damit sie lernen ihr Leben Schritt für Schritt selbst in die Hand zu nehmen, die Welt zu entdecken, an sich selbst zu glauben und auf ihre Stärken und Fähigkeiten zu vertrauen.
Cornelia Genannt
Erzieherin, Gruppenleitung der Hasengruppe

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
(Francois Rabelais)

Es gibt nichts schöneres als wenn Kinder lachen, sich freuen und staunen. Besonders wichtig ist mir die individuelle Förderung jedes einzelnen, sowie der liebevolle, familiäre Umgang mit den Kindern und Eltern. Durch meine Arbeit möchte ich den Kindern schöne Erfahrungen ins Herz legen.
Simona Sfara
Erzieherin, Zweitkraft in der Hasengruppe

„Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen“(Peter Rosegger)

Ich finde es schön, Kinder ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten und zu helfen. Mir ist es wichtig, ihre individuellen Bedürfnisse zu verstehen und ihr Interesse zu fördern.
Eva Schobloch
Erzieherin, Zweitkraft in der Hasengruppe

"Ein Kind ist wie ein Schmetterling im Wind. Manche fliegen höher als andere, aber alle fliegen so gut sie können. Sie sollten nicht um die Wette fliegen, denn jeder ist anders, jeder ist speziell und jeder ist wunderschön." (unbekannt)

Mit liebevollem Umgang möchte ich zu den Kindern eine gute Beziehung aufbauen. Außerdem ist es mir wichtig, jedes Kind mit seiner Einzigartigkeit und seinen Besonderheiten anzunehmen und zu fördern.
Elisabeth Beckeler
Erzieherin, Gruppenleitung der Kükengruppe

"Nicht alle Kinder lernen das Gleiche zur gleichen Zeit auf die gleiche Weise!"(Kathy Walkes)

Mir ist wichtig, dass die Kinder in Ihrer Entwicklung unterstützt werden. Kinder sollen eine begleitende Eingewöhnungsphase und eine erlebnisreiche Kindergartenzeit bekommen.
Jedes Kind ist eine einzigartige Persönlichkeit.
Leonie Friedrich
Kinderpflegerin, Zweikraft in der Kükengruppe

"Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen" (Mahatma Ghandi)
Denise Dorner
Kinderpflegerin, Zweitkraft der Kükengruppe

„Kinder sind der große Reichtum unseres Lebens. Sie sind wie kleine Sonnenstrahlen, die täglich unseren Weg erhellen“
(unbekannt)

Mir ist es wichtig, jedes Kind so zunehmen wie es ist. Denn jedes Kind ist was Besonderes und einzigartiges. Ich möchte ihnen eine Hand anbieten, um sie zu unterstützen, zu stärken und zu begleiten. Gemeinsam lachen, spielen, lernen und Spaß haben, dass gehört zu einem Kindergartentag dazu.
Katharina Klein
Auszubildende in der Kükengruppe

„Man kann Kindern nichts beibringen. Man kann ihnen nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.“ (Vgl. Galileo Galilei)

Jedes Kind ist einzigartig und besonders. Mein Ziel ist es, jedes Kind in seiner individuellen Entwicklung täglich wahrzunehmen, es zu achten und wertzuschätzen.
Verena Wochner
Erzieherin, Gruppenleitung der Froschgruppe, Stellvertretende Kindergartenleitung

"Kinder sind - ebenso wie Musiker und Naturwissenschaftler - eifrige Forscher und Gestalter. Unsere Aufgabe besteht darin, die Kinder bei ihrer Auseinandersetzung mit der Welt zu unterstützen, wobei alle ihre Fähigkeiten und Kräfte eingesetzt werden." (Loris Malaguzzi)

Mir ist es wichtig, einen Rahmen zu schaffen, in dem sich die Kinder sicher und geborgen fühlen. Damit sie sich in ihrem Tempo individuell entwicklen können.
Aurelia Friedrich
Kinderpflegerin, Zweitkraft der Froschgruppe

„Jeder schöne Augenblick ist eine Perle, die wir auf die Kette unseres Lebens fädeln. Und jeder glitzernde Glücksmoment, den wir genießen, macht unsere Kette ein kleines bisschen kostbarer.“ (unbekannt)

Mit den Kindern Momente zu erleben in denen sie etwas neues schönes auf der Welt entdeckt haben, eine neue erfolgreiche Erfahrung gemacht haben und sich weiter entwickelt haben, Momente in denen die Kinder mir ihre Ehrlichkeit oder wahre Freude gezeigt haben oder einfach nur gelacht haben, das ist ein Geschenk für mich.
Susanne Zagst
Erzieherin, Zweitkraft der Froschgruppe

"Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tue es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen." (Maria Montessori)

Mir ist es wichtig, alle Kinder so anzunehmen, wie sie sind und sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen.
Cornelia Wieber
Auszubildende, Praxisintegrierte Ausbildung Hasengruppe

„Unser Menschengeschlecht bildet sich von Angesicht zu Angesicht, von Herz zu Herz menschlich.“ (Johann Heinrich Pestalozzi)
Sophia Nagel
Auszubildende, Praxisintegrierte Ausbildung Mäusegruppe

"Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen." (Astrid Lindgren)
Home
© 2021, Rotachkindergarten; Tel. 07546/29935 | Mail | Stand: 03.2021 | Drucken